Mein Drehbuch und ich

Wir sind für unser Leben selbst verantwortlich! Sicher, das haben Sie schon mehr als einmal gehört.

Aber was bedeutet das? Wie geht das und – wer will das schon? Du? Super! 

 

Nach dem Motto "Tu was du willst, aber wisse, was du tust" wird konsequent der Denkansatz vermittelt, die Verantwortung für das eigene Handeln im Leben zu übernehmen. Diese manchmal ungewohnte Sicht der Welt ermöglicht es, die eigenen Ressourcen und eigene Ziele und Visionen zu erkennen. Mit der Nutzung der inneren und äusseren Kraftquellen kannst du die Geschicke im eigenen Leben verändern.

 

Programm

  • Standortbestimmung und Zielklärung
  • Warum es wichtig und richtig ist, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen
  • Eigene Entwicklungsfelder erkennen und angehen
  • Meine Werte, meine Ängste, meine Ziele
  • Unterschiedliche Rollen und Rollenkonflikte erkennen
  • Ressourcen entdecken
  • Meine persönlichen Ressourcen
  • Glaubenssätze und ihre Auswirkungen auf unser Verhalten
  • Unterstützungssysteme im Aussen erkennen und fördern

Hilfreiche Techniken 

  • Die Kunst, sich selbst die richtigen Fragen zu stellen
  • Effektive Klärungshilfen: Reframing und Visualisierung
  • Positive Sichtweisen und Grundhaltungen als Basis erfolgreichen SelbstCoachings
  • Verhaltensveränderungen beibehalten
  • Zielsetzung und Strategie
  • Vorsicht Blockaden
  • Strategien gegen "Aufschieberitis"

Ort Solothurn

 

Dauer 4 x Do 18.30 - 21.00 Uhr

 

Nächster Termin 4. - 25. Oktober 2018   

 

Preis CHF 490.- / Euro 450.-

 

Teilnehmerzahl min. 4, max. 10 Teilnehmer

 

Anmeldeschluss 2 Wochen vor dem Termin

 

Anmeldung mit dem Anmeldeformular oder per eMail oder Telefon

 

Und wenn ein kurzes Gespräch dich bei der Klärung deiner Teilnahme unterstützen würde, rufe mich einfach an.


Am Ende deiner Reise wirst du nicht gefragt: 

"Bist du ein Heiliger geworden?" oder: "Hast du für das Heil der Menschheit gekämpft?"

 

Die einzige Frage, die du zu beantworten hast: "Bist du du selbst geworden?"

Lao Tse